CORONA NEWS vom 29.03.2020

Es gibt nun auch in den Osterferien (04.04.-19.04.2020) eine erweiterte Notfallbetreuung, unabhängig davon, ob das Kind im Pakt angemeldet ist.

  • Von Montag bis Freitag gelten dabei die gleichen Kriterien wie für die bisherige Notfallbetreuung, d. h. beide Elternteile sind zeitgleich berufstätig, ein Elternteil kommt aus einer systemrelevanten Berufsgruppe.
  • Eine Notfallbetreuung an Wochenenden und an den Feiertagen ist darauf beschränkt, dass ein Elternteil aus der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie den Rettungsdiensten kommt. Außerdem muss das andere Elternteil ebenfalls zeitgleich in einem systemrelevanten Berufsfeld tätig sein.
  • Das zu betreuende Kind muss in jedem Fall gesund sein und muss, im Falle des Kontakts zu einer an Covid-19 erkrankten Person, in Quarantäne gewesen sein.
  • Es muss ein Antragsformular ausgefüllt werden, dass Ihnen vom Personal der Notfallbetreuung ausgehändigt wird. Alternativ ist auch ein Download über die Webseite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration („Bestätigung für Erziehungsberechtigte in Schlüsselberufen“) möglich.

Der konkrete Bedarf sollte, wenn es die Umstände zulassen, spätestens zwei Tage vorher gemeldet werden unter:

n.fecher-blochet@schulen.ladadi.de

oder täglich 10-12 Uhr und 19-21 Uhr unter
0177 4234359
(Frau Fecher-Blochet privat)

Um schulisch auf dem Laufenden zu sein, informieren Sie sich bitte regelmäßig über das Hessische Ministerium für Soziales und Integration.

Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Mitarbeit und bitte bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.