Ausflug zur Burg Breuberg

Schülerberichte und Galerien

Bericht, geschrieben von Felix, Maxim und Leon (Klasse 3)

Ausflug der 3. und 4. Klasse auf die Burg Breuberg am 15.03.2017

Am 15.03.17 sind wir um 8.15 Uhr von dem Bus an der Schule abgeholt worden. Der Bus hat uns zur Burg Breuberg gefahren. Dort angekommen haben wir zuerst die Burg angeguckt, danach haben wir zusammen gefrühstückt.  Als wir fertig waren mit frühstücken, kam der Burgführer, der uns die Zugbrücke, das Tor und das Pechloch zeigte. Wir haben viel über die Burg erfahren. Außerdem waren wir im Museum, das früher der Rittersaal war. Hier haben die Burgherren früher gegessen. Anschließend durften wir ein Schwert in die Hand nehmen, einen Helm aufsetzen und ein Ringpanzerhemd anziehen. Wir gingen dann in das Brunnenhaus. Wir haben auch erfahren, dass der Brunnen im Mittelalter 125 Meter tief war. Nun ist der Brunnen nur noch 85 Meter tief. Es dauerte 11 sec bis das Wasser, das der Burgführer rein schüttete, unten war. Danach haben wir den Pferdestall gesehen. Dort konnten wir echte Kanonenkugeln anfassen. Anschließend machten wir eine Burgrallye. Leon, Maxim, Felix, Lara und Irem waren in einer Gruppe. Als Gruppe mussten wir Fragen zur Burg auf einem Zettel beantworten. Nach der Beantwortung der Fragen, gingen wir zu dem Burgführer und gaben den Zettel ab. Als nächstes sagte er, wer die meisten Punkte erreicht hatte. Die Gruppe, mit den meisten Punkten bekam eine Münze. Wir belegten den 4. Platz von sechs Teams. Zum Schluss fuhren wir wieder mit dem Bus zur Schule.


Bericht, geschrieben von Elias Seibert Klasse 4

Burg Breuberg

Am Mittwoch, den 15.03.17 besuchte die Grundschule im Grünen mit den Klassen 3 und 4 die Burg Breuberg.

Es waren ca. 25 Minuten Fahrt mit dem Bus. Als wir dort ankamen, mussten wir erst einmal 84 Stufen zur Burg hinauf laufen. In der Burg war ein kleiner Hof. Dort aßen wir etwas. Dann zeigte uns ein Mann die Burg. Wir waren in einem Museum und schauten uns Waffen und Materialien aus dem Mittelalter an. Wir durften einen Helm, ein Schwert und einen Brustpanzer tragen. Danach gingen wir in einen Stall und betrachteten mehrere Hufeisen und andere Dinge. Später schauten wir uns noch einen Brunnen an, der 85 Meter tief war. Wir schütteten Wasser in den Brunnen. Es dauerte 11 Sekunden, bis das Wasser unten ankam. Gegen Ende hat uns der Mann ein Blatt mit 20 Fragen und 5 Bildern gegeben. Außerdem bekamen wir ein Blatt, wo wir die Lösungen drauf schreiben mussten. Wir durften um die Burg laufen und suchten die Lösungen auf der Burg. Es gab sechs Gruppen mit jeweils 4-5 Kindern. Wer die meisten Punkte bei den Fragen hatte, gewann eine Münze. Die Gruppe von Horatio gewann und meine Gruppe wurde zweiter. Kacper und ich sahen uns danach noch kurz außerhalb der Burg um. Der Ausflug war sehr interessant und ich konnte viel lernen.


Alle Bilder vom Ausflug

Die Sieger der Burgrallye


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen