19.02.2018

Vom 14.02.2018 bis zum 16.02.2018 hatten wir Projektwoche. Eigentlich wäre ich in dem Projekt Schattentheater gewesen. Aber Frau Fecher, die das Projekt leiten sollte, ist leider krank geworden. Ich und Irem wurden zusammen in das Projekt „einen Semder Krimi schreiben“ eingeteilt.

Frau Bönecke hat das Projekt geleitet. Am ersten Tag haben wir uns die Geschichte ausgedacht und Stichpunkte aufgeschrieben. Aber Elias, der eigentlich auch in dem Projekt gewesen wäre, war krank. In dem Projekt waren auch noch Simon, Leon, Luca und Irem, Maxim und Felix. Am nächsten Tag war Elias wieder da. Wir mussten ihn erstmal in die Geschichte einbauen. Wir haben die Geschichte fertig aufgeschrieben, die Kapitel eingeteilt und jeder hat ein Kapitel abgetippt. Ich hatte Kapitel 6. Ich musste aber das halbe Kapitel wieder streichen, weil es nicht zu dem, was ich davor geschrieben habe, gepasst hat.

Am dritten Tag haben wir das Titelblatt designed und geübt, die Geschichte vorzutragen. Dann haben wir ein Spiel namens Werwolf gespielt. Danach haben alle Gruppen, die etwas vorzuführen haben, vor den anderen Gruppen eine Generalprobe gemacht. Die Kindergartenkinder sind auch gekommen. Zuerst hat das Projekt „Let’s dance“ getanzt. Dann haben andere gezaubert. Danach sind die Kindergartenkinder gegangen und die Zauberkinder auch. Uns haben dann nur die Tanzkinder, die Kochkinder und natürlich die Lehrer zugeguckt. Oder eher zugehört. Bis wir fertig gelesen haben war schon die Schule aus und wir sind gegangen. Um 15.00 Uhr war dann die Aufführung. Nach der Schule habe ich extra noch einen Kuchen gebacken. Nämlich einen Schokokuchen. Dann bin ich zur Schule gelaufen. Als ich dort war, habe ich mit Irem noch mal geübt. Danach sind wir in die 3 Klasse gegangen. Wir haben zum Vorlesen ein Mikrofon bekommen. Allen hat unser Krimi sehr gut gefallen und es gab viel Applaus.

Ende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen