Semmer Kerb

Semmer Kerb vom 01.09. – 04.09. 2017

Wir waren auf der Semmer Kerb. Dort gab es ein Karussel, eine Hüpfburg, einen Süßigkeitenstand, einen Schießstand, Dosen werfen , Luftballon werfen, Lose ziehen, Entchen angeln und ein Glücksrad.

Michelle H.:

Wir haben uns auf der Kerb mit Freunden getroffen. Zuerst waren wir auf der Hüpfburg. Danach bin ich mit meinen Freunden zu den Ständen gegangen. Dort haben wir Dosen werfen gemacht. Wir haben einen Magneten gewonnen. Wir sind sehr lange auf der kerb geblieben. Danach durften meine Freunde bei mir schlafen. Am Kerb-Montag war im Festzelt um 15.00 Uhr ein Kindertheater. Das hieß „Hans im Glück“. Es war sehr lustig und es haben viele Leute zugeguckt. allen hat es sehr viel Spaß gemacht. Bis nächstes Jahr!!!

Michelle Z.:

Ich habe an dem Schießstand geschossen und gewonnen. Beim Getränkestand haben wir uns etwas zum Essen und zum Trinken geholt. Eine Band hat Livemusik gemacht.

Am Montag haben wir das Theaterstück „Hans im Glück“ gesehen. Die Kerb war sehr schön.

Leon L.:

Am Freitagabend hat mein Opa Karlheinz Leute eingebürgert. Dafür mussten sie „Beschwasser“ trinken. Am nächsten Tag waren um 14.30 Uhr Spiele aufgebaut. In einer Wanne auf Rollen konnte man den Berg runter fahren. Auch Tatoos konnte man sich malen lassen oder auch mit Kreide malen. Am Samstag war ich mit Noel, Finnjas Luca U. und Bela auf der Hüpfburg und am Montag mit Simon im Theater. Um 22.00 Uhr wurde die Kerbpuppe verbrannt, aber das durfte ich leider nicht sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen