Nur vier Tage, doch sehr abwechslungsreich

vom 10.04. – 13.04.2017

Angeregt durch zwei unserer Schülerinnen, die Bodenturnen auch wettkampfmäßig betreiben, war eine regelrechte „Turnwut“ in unserer Betreuung ausgebrochen und auch Kinder, die völlig ungeübt waren, versuchten sich an Überschlägen, Hand- und Kopfstand und anderen Übungen, bei denen uns Erzieherinnen der Atem stockte.

Da kam die Ferienbetreuung gerade zur rechten Zeit: Andrea, ausgebildete Turntrainerin und uns als ehemalige Mutter zweier Betreuungskinder freundschaftlich verbunden, nahm die „Turnwütigen“ an zwei Tagen unter ihre Fittiche, leitete sie an und zeigte auch uns die richtigen Hilfestellungen. Wunderbar, welch ruhige Gruppe wir für die nächste Stunde hatten! Erwachsenen und Kindern hat das sehr gut getan!

Am nächsten Tag ging es um das Ei und seine besonderen Eigenschaften. Bei mehreren Versuchen konnten wir viele Fragen klären. Clou aller Versuche war natürlich, von einem aufgeschlagenen Ei nur den Dotter in eine Plastikflasche hinein zu befördern und ein gekochtes, geschältes Ei in eine Flasche zu bringen, deren Hals dafür zu schmal war. Natürlich gab es auch österliche Basteleien und am letzten Tag eine tolle Rallye durch Semd, bei der viele Rätsel gelöst werden mussten und schließlich Ostergeschenke zu suchen waren.

Das war ein besonders gelungener Abschluss unserer Ferienbetreuung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen